ungewisse Reise

...dieses Motto hat mich seit meinem letzten Wettkampf  Ende März 2018 begleitet.

Manchmal waren die Schritte einfacher, manchmal schwerere - kleine, grosse:  Alles gehörte dazu, um nächste Woche meine Comeback im Welt Cup zu geben.

In dieser Zeit durfte ich vieles über mich lernen und mich immer wieder in Geduld üben.

 

 

Das war auch für mein Umfeld nicht immer einfach. Allen, die mich in dieser Zeit unterstützt und begleitet haben, möchte ich mein Dank aussprechen: Freundin, Familie, Freunde, Physiotherapeuten, Ärzte und Team-Kollegen/innen. 

 

Nach dem Dank und Rückbilck kommt jetzt die Vorfreude auf die neue Saison.

Der Start ist bereits nächstes Wochenende im russischen Bannyoe. Danach geht es Schlag auf Schlag mit weiteren Stationen in Italien,Südtirol und Tirol. Besonders die nächsten Wochen werden eine Standortbestimmung für meine Form sein. Eines, das weiss ich jetzt schon: Das Motto bleibt nach wie vor: Schritt für Schritt - mal wird es schwiegriger mal leichter. So oder so freue ich mich riesig wieder Weltcup-Rennen zu fahren! 

 

Ich wünsche allen schöne Festtage und hoffe schon bald von einem tollen Start in die Weltcup Saison berichten zu dürfen.....................